Zwischen Deutschland und den Niederlanden bestehen traditionell gute Handelsbeziehungen. 189,4 Mrd. € war das unglaubliche Handelsvolumen im Jahr 2018. Die Niederlande sind die zweitgrößte Nation nach China wenn es um den Handel mit Deutschland geht. Selbst die USA treiben nicht so viel Handel mit Deutschland wie die Niederlande.

Auch die technologische Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Deutschland ist hervorragend. Mit der Unterzeichnung des deutsch-niederländischen Innovations- und Technologiepaktes im Januar dieses Jahres wurde die Zusammenarbeit weiter intensiviert. Deutschland, das stark in die Digitalisierung investiert hat und Nachholbedarf gegenüber seinen Nachbarn hat . Mit dem Aufkommen von 5G will Deutschland auf einen Schlag zu seinen Nachbarn aufschließen.

Der Gesundheitssektor muss deutlich digitalisiert werden, Schulen müssen alle mit schnellem Internet ausgestattet werden und die Industrie 4.0 muss die Produktionskapazitäten in Deutschland kräftig ankurbeln. 
Um dies zu erreichen, blickt Deutschland vor allem auf die Niederlande, die bei der technologischen Entwicklung einen hohen Stellenwert haben.

Eine Partei, die sich voll und ganz dafür einsetzt, diese Veränderungen für ihre Kunden herbeizuführen, ist die Operator AG aus Ratingen. Mit ihren intelligenten und flexiblen Lösungen versuchen sie, alle ihre Kunden so weit wie möglich zu bringen in die Digitalisirung. Durch die Zusammenarbeit mit QCS haben sie jetzt ein noch breiteres Spektrum an Netzwerklösungen für ihre Kunden. Ihre Kunden können dadurch noch schneller innovieren und digitalisieren. Noch viel wichtiger ist, dass die Kunden
aus der Corona Krise gestärkt hervortreten!

Wir bei QCS sind besonders stolz darauf, dass sich die Operator AG uns angeschlossen hat. Miteinander freuen wir uns auf eine intensive Zusammenarbeit, in der wir viele deutsche Kunden an schnelles Internet anschließen können!